LCHF-Kongress: Warum er der deutschen Szene gut tut

LCHF-Kongress: Warum er der deutschen Szene gut tut

Wie aufregend: Am 11. Februar startet in Düsseldorf der erste LCHF-Kongress in Deutschland. Margret Ache und Iris Jansen von LCHF Deutschland haben diese Veranstaltung ausgelobt und ich finde es spitze, dass die beiden das Thema so pushen.

Low Carb High Fat findet als Teil der Low Carb-Bewegung mehr und mehr Anhängerinnen und Anhänger, ebenso wie die ketogene Ernährung. So richtige Aliens sind wir mit unserer Ernährungsform also nicht mehr und ich denke, dass wir in der Szene dringend mehr Vernetzung, Austausch und (mediale) Reichweite durch Veranstaltungen wie diese benötigen.

Vernetzung und Austausch funktionieren bereits auf informeller Ebene, vor allem bei unserer Grassroot-Bewegung im Internet, bei Ärzten und den Stammtischen in ganz Deutschland und bekommt nun mit diesem Kongress am Samstag, 11. Februar in Düsseldorf eine neue Relevanz. 

Weltweit ist bereits viel mehr los, als es der hiesige Markt ausstrahlt. „In Deutschland steckt dieser Lebensstil noch in den Kinderschuhen“, sagen die Organisatorinnen, „der erste deutschsprachige Low Carb – LCHF Kongress will dies nun ändern und ein Bewusstsein für all diejenigen schaffen, die sich um ihren Körper und ihr Wohlbefinden intensiv kümmern möchten.“

Ich hoffe sehr, dass der Kongress gut von Medienvertretern besucht wird und die Experten entsprechendes anzetteln, so dass wieder ein paar mehr Menschen über die Vorteile von LCHF erfahren und die guten Infos nicht nur in unserer Community zirkulieren.

Die Schwerpunktthemen Diabetes, Krebs und Gewichtsregulierung stehen im Fokus der Veranstalter LCHF Deutschland und Expert Fachmedien. Im Radisson Blu Scandinavia Hotel in Düsseldorf wird nicht nur referiert und diskutiert, sondern selbstverständlich „konform“ gegessen.

Mir blutet das Herz, wenn ich die Referentinnenliste sehe – denn leider werde ich nicht dabei sein können: Eine gute Freundin feiert 50. Geburtstag und das kann ich nicht verpassen – DISCO!!! :).

Hier das LineUp der Experten beim LCHF-Kongress:

Ulrike Gonder, schreibt viele Bücher über Fett und war auch schon bei uns im Podcast zu Gast

Mag. Julia Tulipan, wird aktuell bei mir im Webinar am 31. Januar zu Gast sein und ist Keto-und Ernährungsexpertin

Dr. Sabine Paul: als Fan aus der Ferne lese ihre Beiträge im LCHF Magazin immer wieder gerne

Hanna Boëthius, spannende Frau, die 2017 eine Europa-Treffen der LowCarber veranstaltet: „Low Carb Universe“

Bettina Meiselbach, Autorin und Bloggerin bei  HappyCarbs.de, wir sind immer mal wieder im Austausch und hoffentlich demnächst auch persönlich auf einen Kaffee in Berlin ;)

Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, zitiere ich immer wieder im Kurs, wenn es um Krebs und die wissenschaftliche Seite geht.

Daniela Pfeifer, sehr geschätzte Expertin aus Österreich und fröhlicher Gast immer wieder in Berlin. Sie war ebenfalls einmal bei uns zu Gast war im Proteine-Podcast.

Julia Gruber, geschätzte Expertin aus der Schweiz, hat bereits hier im Blog geschrieben über Zucker

Alle Referentinnen und Referenten des LCHF-Kongresses werden fette Einsichten liefern, soviel ist sicher. Sie beschäftigen sich von Hause aus mit der Low Carb-Ernährung und bieten mit ihren Beiträgen den Teilnehmern eine gesunde Mischung an Wissen und Ratschlägen.  

Bei Interesse findest Du weitere Informationen rund um den Kongress und die Anmeldung unter:

http://www.expert-fachmedien.de/veranstaltungen/1.-lchf-kongress

 

Liebe Margret, liebe Iris, ich wünsche Euch so richtig viel Erfolg mit Eurem ersten Kongress!

Ich bin mit ein paar Augen und Ohren dabei und werde den Kongress so zumindest indirekt verfolgen ;) 

Kathrin 

Trage Dich für das Gratis-Webinar am
Dienstag 31. Januar – zu Gast im Talk ist Julia Tulipan