Intermittierendes Fasten und LCHF pur im LCHF Podcast # 17

Intermittierendes Fasten und LCHF pur im LCHF Podcast # 17

Intermittierendes Fasten ist gerade jetzt in der Fastenzeit der Hit in den Massenmedien – dort läuft es unter dem Begriff „Intervall-Fasten“. Passenderweise hatten wir im LCHF Podcast eh vor, das Thema nach Aschermittwoch zu vertiefen – da sind wir also wie immer mit einer fröhlichen LCHF-Plauderstunde.

Aber zunächst geht der volle Spot auf Annika: Sie ist stolz wie Bolle auf ihr neues Buch LCHF pur – und das völlig zurecht, meine Liebe. Natürlich ohne Bild von Dir mit Buch, so genau kennen wir uns schon ;)

LCHF pur

Ihr, also Du und Anne Paschmann, habt mit so viel Liebe saisonale LCHF-Rezepte zusammengetragen, entwickelt und getextet, dass ich nur sagen kann: Tiefster Chapeau. Das Buch wirkt, wie es heißt: Pur. Schnörkellose LCHF-Rezepte und Basics, die meine Rezeptesammlung bereichern. Absolute Kaufempfehlung!

Danke, dass Du uns im Podcast einen kleinen Einblick in die Entstehung gibst und etwas zu den Zielen des Buches verrätst.

Jetzt kann keiner mehr kommen mit „Ich weiß gar nicht, was ich bei Low Carb High Fat essen soll“. Da steht’s doch! Viel Erfolg Euch beiden mit diesen toller Reihe!

Die Lektüre von Jason Fung (siehe Podcast #15) hatte uns animiert, das intermittierende Fasten vertiefender auszuprobieren. „Intermittere“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „unterbrechen“ bzw. „aussetzen“ – also setzt man beim intermittierenden Fasten z.B. einen ganzen Tag mit der Nahrungszufuhr aus. Oder bestimmte Zeitfenster pro Tag, z.B. 16 Stunden ohne Nahrungsaufnahme und acht Stunden mit: Die erste Mahlzeit um 12 Uhr, die zweite um 20 Uhr (16/8) oder die erste um 12 Uhr und die zweite um 18 Uhr (18/6).

Im aktuellen Podcast besprechen wir unsere Fastenphilosophien und wir stellen mehrere Spielarten gegenüber: Ich erinnere mich qua Protokoll an mehrtägige Fastenphasen im vergangenen Herbst und berichte, wie ich gegen die Hungerwellen angehe und wie sich das auf meine Laune auswirkt. Unerwartet!

Und ich berichte vom 24-Stunden-Fasten, also einer Mahlzeit pro Tag, die ich aktuell stets zwischen 16 und 18 Uhr einnehme. Das klappt soweit gut und zeigt erfreuliche Ergebnisse, braucht aber noch mehr Beobachtung. Im Podcast berichte ich zudem, was aus meiner Sicht die größten Unterschiede zwischen beiden Fastenarten sind.

Und die Shownotes sind:

Das Buch! LCHF pur. Annikas Bericht dazu.

NDR Bericht vom 9.1.2017

ZDF vom 10.01.17

Fit for Fun, ohne Datum

faz.net vom 25.2.17

spiegel.de vom 28.2.17

stern.de vom 1.3.2017

Intermittierendes Fasten und LCHF – da passt unsere Musik mal wieder ganz besonders: Loveshadow: There’s a better way.