LCHF Erfolgsgeschichte: „Die haben einen Knall“ – denkt Bernd und nimmt 35 Kilo ab

LCHF Erfolgsgeschichte: „Die haben einen Knall“ – denkt Bernd und nimmt 35 Kilo ab

Blutdruck zu hoch, Blutzucker zu hoch, Wasser in den Beinen: „Der Arzt erzählte was von metabolischem Syndrom. Und ich wusste nach einigen Schlüsselsituationen: Ich muss was machen“, erinnert sich Bernd (56) aus Heikendorf in der Nähe von Kiel. Ende 2015 recherchiert der Techniker wieder einmal zum Thema Diät im Internet und stößt auf die LCHF und die Community – der Rest ist LCHF-Erfolgsgeschichte.

Was sich in den letzten Jahren bei Bernd getan hat, zeigt dieses Bild sehr eindrucksvoll, hier im Bernd, (r.), mit Kumpel Buster (l.) von der Band Weltklasse:

LCHF erfolgsgeschichte

 

„Die essen morgens Spiegeleier mit Speck – die haben einen Knall“, sind Bernds erste Gedanken zu den Berichten über Low Carb High Fat, doch er gibt dem ganzen eine Chance, liest „Entpuppt“ von Annika Rask, stöbert im LCHF.de/forum. Schließlich nimmt er Anfang 2016 am Online-Programm RAN ANS FETT teil und bleibt dem Programm aktuell als „dRAN-Bleiber“ treu.

Und er kocht und feixt dazu, wie sehr er mit LCHF „darbt und verzichtet“, dokumentiert seine Erfolgsgeschichte – das löst immer wieder helle Freude aus, vor allem wenn der Spargel unter der Sauce Hollandaise verschwindet oder das fette Stück Bio-Fleisch vor sich hin schmort.

LCHF, erfolgsgeschichte abnehmen mit genuss, blutdruck senken, blutzucker senken, metabolisches syndrom

Wir im Team von RAN ANS FETT sind alle große Fans von Bernd – er ernährt sich sehr vorbildlich nach LCHF, lässt uns immer wieder in seinen Slowcooker blicken und er hat uns auch schon mit einer Schlagzeug-Einlage begeistert (eines seiner Hobbies).

Vor allem entwickelt Bernd gute Gedanken über die heutige Welt der Ernährungsformen und -moden und äußert diese frank und frei und bringt uns dort auch immer wieder zum Nachdenken und zu inspirierenden Diskussionen.

Genauso wie Bernd begeisterter Leser von Annikas Büchern ist, hat sie auch sehr erfreut gehört, dass wir im Rahmen einer Zwischenbilanz gesprochen haben. Daher liegt die Idee nur nahe, dass wird dieses Gespräch ich in die Reihe der LCHF-Podcasts aufnehmen (Annika und ich senden wieder gemeinsam – versprochen!), um Bernds Gedanken und seine Erfolgsgeschichte eine große Verbreitung zu ermöglichen.

Bernds LCHF Erfolgsgeschichte  

  • wie sich Bernd vor und nach der Ernährungsumstellung gefühlt hat und welche positiven Begleiterscheinungen er erlebt
  • Bernd beschreibt seine „Wow“-Momente – hier kommt seine Regenjacke ins Spiel
  • „Langsam immer besser werden“: wie Bernd das Thema LCHF angeht und welche Hürden Bernd bei der Ernährungsumstellung auf LCHF gemeistert hat
  • wie Bernd dem Thema Kochen mit frischen Zutaten erobert hat
  • wie sich sein Einstellung zu drei festen Mahlzeiten pro Tag wandelt und wie er noch immer am optimalen System feilt
  • welche Fitness-Tracker er nutzt wie er sich auch heute noch immer damit selbst beobachtet
  • wie er die Ketose erst im Laufe der Zeit entdeckt und welche Leistungssteigerungen er festgestellt hat
  • welche persönlichen Veränderungen er durch den LCHF Lebensstil erlebt und manchmal erleidet
  • mit der besonderen Ernährungsform im Freundenskreis: was ihn am Lebensstil zuweilen auch stört
  • wie sich seine Einstellung gegenüber dünneren Menschen mit der Zeit deutlich verändert hat

Wirklich schön zu hören, finde ich, dass Bernd heute „etliche Sorgen weniger“ hat. Gesundheitlich hält er das metabolische Syndrom in festem Abwehrgriff, er hat sein Gewicht von 125 auf 90 Kilo reduziert und den BMI somit von 44,3 auf 31,8 gesenkt (Hammer, Bernd!), treibt viel mehr Sport und läuft viel bewusster und selbstbewusster durchs Leben. Und: der Weg ist noch nicht beendet.

Sehr spannend sind am Ende des Podcasts Bernds Tipp an alle Männer, die über eine Umstellung der Ernährung auf Low Carb High Fat nachdenken und wirklich abnehmen und gesundheitliche Vorteile erreichen wollen: „Man muss ehrlich zu sich selbst sein. Es interessiert den Körper nicht, ob Wochenende ist. Und wirklich auflisten, was man so isst.“

Und noch einen guten Tipp hat Bernd parat: „Man sollte nicht sagen, ich darf nie wieder Bier trinken oder ich esse die letzte Kartoffel. Lieber sagen: Ok, ich verzichte darauf, bis eine wichtige Gelegenheit kommt. Und dann kann es eventuell sein, dass es einem so gut geht, dass diese besondere Gelegenheit nie kommt.“

Erwähnt im Podcast

Annikas tolle Buchreihe, aktuell schon mit Band drei! Tolle Rezepte, mit viel Liebe zusammengestellt. Kaufempfehlung (ich dreh voll durch werbetechnisch, und Annika kann nix machen ;))

LCHF-Kurs als Online-Gruppen-Programm: RAN ANS FETT (startet wieder am 19.9.2017!)

Podcast erwähnte Salattorte: Hier als Youtube-Erklärbär-Variante. 

 

 

Und nicht zu vergessen die Musik! There’s a better way von Loveshadow.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Trage bitte hier Deine eMail-Adresse ein und verpasse keine freien Webinare und Kurs-Termine mehr